Kochen, Service & Rock’n’Roll

Bei der Lehre als Systemgastronomiefachfrau/-mann EFZ stehen Gastronomie, Gästebetreuung und kaufmännische Tätigkeiten im Einklang. Deine zukünftige Bühne? Das Frontcooking in den Marché Restaurants! Dein erster Auftritt? Jetzt bewerben!

Was zu einem gelungenen Auftritt gehört:

Keine Angst vor Lampenfieber! Wir werden dir alle unsere spannenden Tätigkeiten während drei Jahren mit viel Geduld beibringen. Das Beste? Nach dem erfolgreichen Abschluss mit dem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis kannst du schon bald eine Kaderfunktion übernehmen und rockst mit uns die Marché-Frischewelt!

  • Gastronomie

    Egal ob kochen, grillieren, backen, Gemüse rüsten, Sandwiches füllen oder Patisserie dekorieren – du bist für das Zubereiten und Anrichten unserer diversen Gerichte zuständig. Zudem sorgst du dafür, dass sie ansprechend auf den einzelnen Buffets drapiert werden.

  • Service

    Du bist für das Wohlfühlen unserer Gäste verantwortlich und kannst Anfragen sachkundig und freundlich beantworten, unser Kassensystem bedienen, kennst die Abläufe und förderst den Verkauf unserer frischen Speisen.

  • Kaufmännische Tätigkeiten

    Du übernimmst die Planung der Menus, der Lebensmittelbestellungen und der Einsätze deiner Mitarbeitenden. Zudem nimmst du Lieferungen entgegen, überprüfst die Produktqualität und kümmerst dich um Abrechnungen und administrative Aufgaben.

Deine bisherigen Bühnenerfahrungen:

  • Du hast die obligatorische Schulzeit mit guten bis sehr guten Noten abgeschlossen.
  • Du bist kommunikativ und kannst dich in der jeweiligen Landessprache (Deutsch, Französisch, Italienisch) fliessend verständigen, zudem bringst du Englischkenntnisse auf dem Niveau A1 mit.
  • Du hast Freude an einem lebhaften Betrieb und begeisterst dich für den Kontakt mit Gästen und Mitarbeitenden.
  • Du bist selbstständig, übernimmst gerne Verantwortung und besitzt Organisations- sowie Zahlenflair.
  • Zugabe: Du hast ein grosses Interesse an frischen Zutaten und deren schonende Zubereitung.

Jetzt bewerben!

So sieht dein Bühnenprogramm aus

Ceren ist Systemgastronomie-Lernende im Marché Glarnerland und durchläuft gerade ihr zweites Lehrjahr. Sie erklärt, wie abwechslungsreich ein Tag während ihrer Ausbildung ist und worauf sie täglich achten muss.

So sehen mich unsere Gäste

Wir tragen alle Uniform. Je nach Bereich tragen wir eine Kochjacke oder ein lockeres Poloshirt. Dazu kommen Mütze und je nach auf Aufgabe auch Handschuhe – Hygiene wird bei uns gross geschrieben. Es ist wichtig, dass meine Uniform richtig sitzt. Nach einem letzten prüfenden Blick in den Spiegel betrete ich meine tägliche Bühne.

Die Frische-Lieferung

Wenn morgens die bestellte Lieferung unserer frischen Zutaten ankommt, prüfe ich diese jeweils. Dabei achte ich nicht nur darauf, ob die richtigen saisonalen Früchte und das passende Gemüse geliefert werden, sondern auch, ob die Lieferung unserem hohen Qualitätsstandard entspricht. Nur so können wir später beim schonenden Zubereiten echten Geschmack garantieren.

Teamwork!

Nach dem Frühstück wird das Buffet zur Salatstation umgebaut. Gemeinsam mit dem Team bereite ich die knackig bunten Salate zu und drapiere sie auf dem Buffet. Damit das beliebte bunte Salatbuffet rechtzeitig für unsere Gäste vorbereitet ist, müssen wir uns gegenseitig abstimmen und den Ablauf genau koordinieren.

Wenn die hungrigen Gäste kommen

Während dem Mittagsservice übernehme ich die Grillstation. Hier suchen sich die Gäste ein saftiges Stück Fleisch aus und ich grilliere es à la minute. Es ist wichtig, dass ich unsere Gäste fachkundig beraten und bedienen kann. So gebe ich Auskunft über die Herkunft unserer Zutaten, über darin enthaltene Allergene oder einfach welches Stück Fleisch am besten zur Rösti passt.

Ein ruhiges Händchen

Nach der Mittagshektik kann ich mich unseren leckeren Desserts widmen. Egal ob ich einen Schokoladenkuchen backe oder ein Panna Cotta zubereite – hier kann ich mich kreativ ausleben und unsere süssen Sünden liebevoll dekorieren.

Höchste Konzentration

Bevor meine Schicht sich dem Ende neigt, kümmere ich mich um die Planung der nächsten Tage: ich überlege mir abwechslungsreiche Gerichte, bestelle die passenden Zutaten und übernehme die Einsatzplanung meines Teams. So sind die Abläufe für die nächsten Tage perfekt koordiniert und jemand aus meinem Team kann die nächste Schicht übernehmen.

Schnuppern erlaubt.

Du interessierst dich für unsere Lehrstelle als Systemgastronomiefachfrau/-mann, bist dir aber noch nicht sicher, ob es passt? Kontaktiere uns per E-Mail und komm zur Berufserkundung!

Das Video zur Lehre!

KV-Lehre im Support Office

Du ziehst die Fäden lieber im Hintergrund? Wir bieten jedes Jahr eine spannende und abwechslungsreiche Lehrstelle als Kauffrau/-mann EFZ in unserem Hauptsitz in Dietlikon an. Von der Buchhaltung zur Human-Resources-Abteilung bis zum Marketing – bei uns erhältst du den perfekten Einblick und behältst trotzdem den Überblick!

Sende uns deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail.